WM 2007, USA, Grahame, nach hinten Eisenbauer.com WM 2007, USA, Grahame, nach hinten

Teilen

passende Links:hockeyfans.chnhl.comOffizielle Seite des IOC
USA ringt Schweiz mit Mühe nieder
Donnerstag, 25.Februar 2010 - 5:45 - Tapfer gekämpft, den Favoriten bis zum Schluss gefordert und am Ende doch aus dem Turnier geflogen - die Schweiz verabschiedete sich mit einer überzeugenden Leistung aus Vancouver und musste sich einem der Medaillenfavoriten, den USA, nur knapp und nach einer ausgezeichenten Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben.

Zwei Drittel lang wehrte sich die Schweiz mit allen Mitteln und sehr erfolgreich gegen den von NHL Profis strotzenden US Kader. Während die Amerikaner im ersten Drittel das Heft klar in der Hand hatten, konnten die Eisgenossen im zweiten Abschnitt sogar selbst einige Male an der Führung kratzen. In den letzten Sekunden des Mitteldrittels hatte das Krueger Team dann aber gehöriges Glück: die Scheibe landete zwar im Netz, aber 0,1 Sekunden zu spät.

So ging es weiterhin mit einem 0:0 in die letzten 20 Minuten, in denen die USA aber rasch zur Führung kamen. Zach Parise verwertete ein Power Play in der 43. Minute zur letzten Endes entscheidenden Führung.

Die Schweiz wehrte sich weiterhin sehr tapfer, spielte sich mit erfrischendem Eishockey in die Herzen der Zuschauer und musste in der Schlussphase alles riskieren. Torhüter Hiller ging aus seinem Gehäuse und wieder war es Zach Parise, der 12 Sekunden vor Schluss mit einem Empty Netter alles klar machte.

Damit ist die Schweiz aus dem Olympia Turnier ausgeschieden und die Ära von Langzeittrainer Ralph Krueger beendet. Dieser hatte bereits vor Vancouver gemeinsam mit dem Schweizer Verband bekannt gegeben, dass man sich noch vor der WM in Deutschland trennen werde. Krueger wird nun schon als Nachfolger von Uwe Krupp beim DEB Team gehandelt.

Die USA stehen mit dem Sieg im Halbfinale, wo es gegen den Sieger des Viertelfinales zwischen Finnland und der Tschechischen Republik geht.
Tags: NHL , Olympia , Schweiz , Schweizer Verband ,





News in English

Bozen earns championship title in overtime  Final showdown takes place in Salzburg  Salzburg ties series in Bozen  Second matchpuck for HCB Südtirol  Salzburg clinches first win in the finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Red Bull Salzburg mit ersten Neuzugängen  Markus Peintner muss den VSV verlassen  Österreich besiegt Sensationsteam aus Japan  Overtimesieg! Österreich ringt die Ukraine nieder  VSV verpflichtet Capitals Torjäger Francois Fortier 

hockeypoint.at

Mission Inhaler FL:5nur 288.9€
statt 369.95€
Reebok P4 4K Catchernur 104.9€
statt 129.95€
HEAD Figure Skate Supremenur 67.49€
statt 79.95€