5
 
2

BWL vs.DEC

4
 
3

VIC vs.HCB

5
 
1

AVS vs.DEC

5
 
3

VIC vs.RBS

1
 
4

VSV vs.G99

4
 
3

BWL vs.KAC

4
 
3

OLL vs.HCI

2
 
3

ZNO vs.HCB

0
 
0

VIC vs.OLL

0
 
0

HCB vs.VSV

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

OLL vs.BWL

0
 
0

G99 vs.AVS

0
 
0

ZNO vs.VIC

0
 
0

DEC vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

Gigantischer Haikopf beim Einlauf der Spieler, Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Doch wieder: Innsbruck denkt an EBEL Rückkehr



Teilen auf facebook


Donnerstag, 26.April 2012 - 9:47 - Nationalliga? Italien? Nationalliga? Oder doch die EBEL? Der HC Innsbruck war bislang was seine Zukunft betrifft alles andere als zielstrebig. Umworben von der höchsten Spielklasse geben sich die Tiroler nun doch entgegenkommend und meinen: "Wenn alles passt, warum nicht"!

HCI Vorstand und Vereinskassier Peppi Panchieri brachte es mit diesem prägnanten Statement auf den Punkt: die Innsbrucker Haie denken wieder über die EBEL nach. Nicht uneingeschränkt, denn die Tiroler wollen auch entsprechend umworben werden und hoffen auf Unterstützung.

Wie die Tiroler Tageszeitung heute berichtet, ist man praktisch im täglichen Kontakt mit Christian Feichtiger, Ligamanager der EBEL. Offensichtlich gibt es schon ganz konkrete Angebote in Richtung Haie: Gebührenbefreiung durch den ÖEHV, Reisekostenzuschuss und Geld aus dem möglichen Österreichertopf, der angedacht ist.

Die Liga will, der HCI denkt noch nach, doch die Zeit drängt. Am 15. Mai steigt die Ligasitzung, dann ist auch Nennschluss. Es wäre allerdings nicht das erste Mal, wenn man einem potentiellen Neueinsteiger (bzw. in diesem Fall Rückkehrer) eine Nachfrist einräumen würde.

Fakt ist, dass die Innsbrucker inzwischen realistischer geworden sind und ihre Ziele sicher nicht zu hoch stecken würden. In der Kärntner Krone wird sogar spekuliert, ob nicht der Großteil einer möglichen EBEL Mannschaft aus dem "heiligen Land" aus Halbprofis bestehen könnte. "Die Zielsetzung muss klar sein. Man darf nicht in Panik geraten, wenn man zunächst hinten herumgrabelt," meint Panchieri. Sportlich habe man sich ohnehin mit dem Gewinn des Nationalliga-Titels qualifiziert, die Fans denken in Richtung EBEL, nun hat sich auch der Vorstand angeschlossen.

Sollte die Rückkehr in die höchste Spielklasse nicht funktionieren ist allerdings auch das Streitthema "Italien" noch nicht vom Tisch. Der Kontakt zu den südlichen Nachbarn besteht weiterhin, wenngleich die höchste Prämisse derzeit wohl eher den Namen "EBEL" trägt.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


hockeyfans.at der letzen 24h

Erster Punkt für Znojmo, erster Sieg für Bozen  Black Wings mit Comeback gegen KAC neuer Leader  Innsbruck wird in Laibach vom Höhenflug geholt  Capitals wehren Aufholjagd von Meister Salzburg ab  Graz nimmt Auswärtspunkte aus Villach mit  Dornbirn mit schlechtestem Saisonstart in der EBEL  Zwei Langzeitverletzte beim KAC  Roland Kaspitz startet gut mit Lyon in Frankreich  Stefan Ulmer verliert zum zweiten Mal in Folge  Konstantin Komarek ist Tabellenführer in Schweden  Starker Heinrich verliert auch zweites SHL Match  Kanada steht nach Sieg über Russland im World Cup Finale  Drei Teams bleiben in der AHL ungeschlagen  Lustenau setzt sich nach Kampf gegen Kitzbühel durch  Längere Pause für Ingolstadts Laliberte  Tölzer Löwen gewinnen letzten Test gegen Waldkraiburg   Damen: Eagles feierten klaren Auftaktsieg  Salzburg startet mit Niederlage in die AHL  Erster Saisonsieg für den KAC in der Alps Hockey League  Dornbirn bleibt auch in Fehervar ohne Punkt 

News in English

Dornbirn continues losing streak in Hungary  Some streaks will end on EBEL Sunday  Jesenice, Ritten and Pustertal remain unbeaten  Salzburg climbs to number 1 spot in the EBEL  Red Bulls Juniors enter AHL action  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Kommt Thomas Pöck in die EBEL zurück?  Zwei Langzeitverletzte beim KAC  Innsbruck vermiest 99ers die Halleneröffnung  Vanek punktet auch beim zweiten World Cup Sieg  KAC fertigt Vizemeister Znojmo ab